Suche
  • haschkerfoto

Kein Interesse an kostenlosen Fotos der eigenen Hochzeit ?!


( Foto: @jonathansborba )



Es gibt gute Gründe für einen Fotografen, eine Hochzeit kostenlos anzubieten, d.h. angefangen am Morgen, über ein Paarshooting, bis zum Abend, wenn die leckere Torte angeschnitten wird. Unter dem Strich sind das gerne 6-8 Stunden, je nach Hochzeit und Gesellschaft.


Gründe sind verschieden, oft versucht man über einen solches kostenlosen Angebot, welches über einen TfP Vertrag ( Time for Pictues ) geregelt wird, Erfahrungen zu sammeln. Das hat für beide Seiten Vorteile. Der Fotograf bekommt kostenlose Fotos, die er für seine Webseite und Social Media nutzen kann, das Brautpaar bekommt kostenlose Fotos der eigenen Hochzeit.


Das will doch jeder !


Ja, das dachte ich auch. Ich hatte versucht, über die eine oder andere Facebookgruppe, über Admins, anzufragen, ob ich eine solche Anfrage posten darf. Meistens wurde das abgelehnt. Wenn ich was posten durfte, kam keine Resonanz. Auf meiner Facebook und Instagam Seite hatte ich ebenfalls ein Posting mit diesem Thema. Interesse nicht vorhanden.


Da sich NIEMAND gemeldet hatten, frage ich mich, ob ich zur falschen Zeit angefragt hatte, oder das es " zu billig " ist. " Was nichts kostet, ist auch nichts ", das habe ich auch in diesem Zusammenhang schon mehrmals gehört, aber in einer Zeit, wo andere Fotografen die 10 Stunden Hochzeitsreportage für 600 Euro anbieten, sollten sich die Leute doch die Klinke in die Hand geben, bei diesem Angebot.


Das man aber KEIN Interesse hat, rund 1000 bis 1400 Euro zu sparen, ist schon interessant. Wieso ist das so ? Fehlen einfach die passenden Paare, oder sind meine Fotos zu schlecht ? Das zweite denke ich eher nicht, solange ich Models habe, die bereit sind, auch mal 400 km zu mir zu fahren um zusammen zu shooten.


Es bleibt spannend. Aktuell schiebe ich das Desinteresse auf das Ende des Jahres und die aktuelle, sehr schwierige Situation mit den steigenden Coronazahlen. Auch das erste Quartal 2021 wird noch schwer zu planen sein, aber eine Kontaktaufnahme wäre schon möglich.


Falls sich nun jemand angesprochen fühlen, der Geld sparen möchte und kostenlose Fotos bekommen, kann sich gerne bei mir melden. Die verschiedenen Wege stehen per Mail ( haschkerfoto(at)gmx.de ) oder Telefon offen.


Hier ein paar Eckdaten:

- Ihr heiratet im 1. oder 2. Quartal 2021,

- Ihr fühlt Euch vor der Kamera wohl und stört Euch nicht an einem Fotograf,

- Ihr seid damit einverstanden, dass ich eure Bilder für Werbezwecke verwenden darf (siehe Tfp-Vertrag),

- Ihr kommt aus dem Umkreis von Köln oder Bonn,

- Ihr heiratet kirchlich oder standesamtlich und feiert später an einem schönen oder spannenden Ort.


Ihr heiratet außerhalb dem Bereich Köln / Bonn, habt aber trotzdem Interesse an den Fotos ?


Auch das ist möglich, es kommen dann faire Kosten wie Fahrt-oder Hotelkosten auf Euch zu. Hier werde ich die Kosten klein zu halten, erspare mir Aufenthalte in einem 5 Sterne Hotel.


Ist dieser Aufwand größer als gedacht, würde es Sinn machen, mit einem zweiten Fotograf anzureisen. Auch hier würden nur geringe Zusatzkosten anfallen. Dafür steigt aber die Menge der Fotos und garantiert auch die schönen Momente, festgehalten auf Fotos. Durch eine Fahrgemeinschaft kann man als Fotograf kosten sparen, es würde nur ein weiteres Zimmer anfallen. Daher doch sehr überschaubare Kosten für viele schöne Fotos.


Wenn Ihr Euch nun angesprochen fühlt, schreibt mich an. Vielleicht sehen wir uns dann bald.



3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Impressum     Datenschutz    

© 2021 Bernd Haschker